Dr. phil. Karin Huser, Zürich

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Jüdische Geschichte, Arbeitergeschichte, Alltagsgeschichte, Russische Geschichte

Aktuelle Publikationen:

Huser, K.; Daniel Teichman (2013): Vom Zürichsee in den Schwarzwald. Der Horgemer Weinbauernbub Arnold Biber (1854–1902) gründete in Deutschland eines der heute weltweit führenden Dentalunternehmen: Zürcher Taschenbuch auf das Jahr 2013, Zürich: 239–257.
Huser, K. (2012): Bildungsort, Männerhort, politischer Kampfverein: Deutsche Arbeitervereine in der Schweiz: «Eintracht Zürich» (1840-1916), Zürich: Chronos.
Huser, K. (2009): Freundschaft zwischen Sozialistinnen. Rosa Grimm - Clara Zetkin - Nadezda Krupskaja. Traverse. Zeitschrift für Geschichte 2: 149–159.
Huser, K. (2007): Vieh- und Textilhändler an der Aare. Geschichte der Juden im Kanton Solothurn vom Mittelalter bis heute. Zürich: Chronos.
Huser, K.; Brunschwig, A.; Heinrichs, R.  (2005): Leben der Juden im Kanton Zürich. Von den Anfängen bis zur Gegenwart. Zürich: Orell Füssli.
Huser, K. (2003): Eine revolutionäre Ehe in Briefen. Die russische Sozialrevolutionärin Lidija Petrowna Kotschetkowa und der Anarchist Fritz Brupbacher, Zürich: Chronos.

Kontakt: Dr. phil. Karin Huser, Cliopatra – Atelier für Geschichtsforschung, Berninastrasse 93, 8057 Zürich, karin.huser@gmx.net

 

  SAGW© SGG SSH SSS SSI - Webmistress